HÖRTEXTE (Kapitel 7. FESTE UND FEIERTAGE)

Site: lingvo.adu.by
Course: Немецкий язык / Нямецкая мова. 8 класс (для гимназий) (авторы: Лаптева Н.Е. [и др.])
Book: HÖRTEXTE (Kapitel 7. FESTE UND FEIERTAGE)
Printed by: Guest user
Date: Monday, 20 September 2021, 8:35 PM

1. A. Wichtigste Daten im Leben des Landes

7А_4b

Reporterin: Was wird am 1. Mai in ganz Deutschland gefeiert?

Herr Hoffmann: Am 1. Mai feiert man in ganz Deutschland das Ende der kalten Jahreszeit. Viele bunte Bräuche und Traditionen locken die Menschen aus ihren Häusern. Der Tag hat aber auch eine politische Bedeutung: Viele Gewerkschaften erinnern mit Aktionen und Veranstaltungen an die Bedeutung der Arbeitnehmerbewegung.

Reporterin: Welche Traditionen werden an diesem Tag gepflegt?

Herr Hoffmann: Schon am Vorabend des 1. Mai geht es los. In vielen Regionen Deutschlands wird ein so genannter Maibaum auf einem zentralen Platz aufgestellt: Der Maibaum ist in vielen deutschen Dörfern eine feste Tradition. Er wird mit bunten Bändern und Kränzen geschmückt. Häufig dient er auch als Liebesbeweis. Junge Männer stellen ihn in der Nacht vor den Häusern ihrer Freundinnen auf.

Am 30. April gibt es in Dörfern und Städten zahlreiche Tanzveranstaltungen, den so genannten „Tanz in den Mai“. Dies können eher traditionelle Feste sein, es gibt aber auch immer mehr Clubs, die Mai-Partys veranstalten.

Reporterin: Unterscheiden sich die Traditionen von Region zu Region?

Herr Hoffmann: Von Region zu Region unterscheiden sich die Traditionen am 1. Mai sehr. Neben dem Maibaum gibt es beispielsweise die Wahl einer Maikönigin und eines Maikönigs. Dies ist besonders in den Dörfern und Gemeinden des Rheinlands eine wichtige Sache und wird sogar in den Zeitungen veröffentlicht. In Baden-Württemberg verübt man Maistreiche, bei denen zum Beispiel öffentliche Brunnen und Denkmäler in Papier verhüllt werden.

Reporterin: Ist der 1. Mai nur der Tag von Tanz und Tradition?

Herr Hoffmann: Für viele Deutsche ist der 1. Mai aber nicht nur der Tag von Tanz und Tradition, sondern ein wichtiges gesellschaftliches Datum. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts wird an diesem Tag für die Rechte der Arbeitnehmer demonstriert. Besonders der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) organisiert jedes Jahr große Aktionen. Die Demonstrationen zum 1. Mai verlaufen zum allergrößten Teil friedlich.

7А_4c

Reporterin: Was wird am 1. Mai in ganz Deutschland gefeiert?

Herr Hoffmann:Am 1. Mai feiert man in ganz Deutschland das Ende der kalten Jahreszeit. Viele bunte Bräuche und Traditionen locken die Menschen aus ihren Häusern. Der Tag hat aber auch eine politische Bedeutung: Viele Gewerkschaften erinnern mit Aktionen und Veranstaltungen an die Bedeutung der Arbeitnehmerbewegung.

Reporterin: Welche Traditionen werden an diesem Tag gepflegt?

Herr Hoffmann: Schon am Vorabend des 1. Mai geht es los. In vielen Regionen Deutschlands wird ein so genannter Maibaum auf einem zentralen Platz aufgestellt: Der Maibaum ist in vielen deutschen Dörfern eine feste Tradition. Er wird mit bunten Bändern und Kränzen geschmückt. Häufig dient er auch als Liebesbeweis. Junge Männer stellen ihn in der Nacht vor den Häusern ihrer Freundinnen auf.

Am 30. April gibt es in Dörfern und Städten zahlreiche Tanzveranstaltungen, den so genannten „Tanz in den Mai“. Dies können eher traditionelle Feste sein, es gibt aber auch immer mehr Clubs, die Mai-Partys veranstalten.

Reporterin: Unterscheiden sich die Traditionen von Region zu Region?

Herr Hoffmann: Von Region zu Region unterscheiden sich die Traditionen am 1. Mai sehr. Neben dem Maibaum gibt es beispielsweise die Wahl einer Maikönigin und eines Maikönigs. Dies ist besonders in den Dörfern und Gemeinden des Rheinlands eine wichtige Sache und wird sogar in den Zeitungen veröffentlicht. In Baden-Württemberg verübt man Maistreiche, bei denen zum Beispiel öffentliche Brunnen und Denkmäler in Papier verhüllt werden.

Reporterin: Ist der 1. Mai nur der Tag von Tanz und Tradition?

Herr Hoffmann: Für viele Deutsche ist der 1. Mai aber nicht nur der Tag von Tanz und Tradition, sondern ein wichtiges gesellschaftliches Datum. Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts wird an diesem Tag für die Rechte der Arbeitnehmer demonstriert. Besonders der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) organisiert jedes Jahr große Aktionen. Die Demonstrationen zum 1. Mai verlaufen zum allergrößten Teil friedlich.

7А_5а

Alles neu macht der Mai

1. Alles neu macht der Mai,

macht die Seele frisch und frei.

Lasst das Haus, kommt hinaus!

Windet einen Strauß!

Rings erglänzet Sonnenschein,

duftend prangen Flur und Hain:

Vogelsang, Hörnerklang

tönt den Wald entlang.

2. Wir durchziehen Saaten grün,

Haine, die ergötzend blüh'n,

Waldespracht, neu gemacht

nach des Winters Nacht.

Dort im Schatten an dem Quell

rieselnd munter silberhell

Klein und Groß ruht im Moos,

wie im weichen Schoß.

3. Hier und dort, fort und fort,

wo wir ziehen, Ort für Ort,

alles freut sich der Zeit,

die verschönt erneut.

Widerschein der Schöpfung blüht

uns erneuend im Gemüt.

Alles neu, frisch und frei

macht der holde Mai.

7А_5b

Alles neu macht der Mai

1. Alles neu macht der Mai,

macht die Seele frisch und frei.

Lasst das Haus, kommt hinaus!

Windet einen Strauß!

Rings erglänzet Sonnenschein,

duftend prangen Flur und Hain:

Vogelsang, Hörnerklang

tönt den Wald entlang.

2. Wir durchziehen Saaten grün,

Haine, die ergötzend blüh'n,

Waldespracht, neu gemacht

nach des Winters Nacht.

Dort im Schatten an dem Quell

rieselnd munter silberhell

Klein und Groß ruht im Moos,

wie im weichen Schoß.

3. Hier und dort, fort und fort,

wo wir ziehen, Ort für Ort,

alles freut sich der Zeit,

die verschönt erneut.

Widerschein der Schöpfung blüht

uns erneuend im Gemüt.

Alles neu, frisch und frei

macht der holde Mai.

2. B. Feste

7B_3g 

Zutaten

100 g   Butter

1 Pck.   Vanillezucker

100 g    Zucker

2 Eier

100 g    Mehl

1Pck.   Puddingpulver (Vanille)

2 TL     Backpulver

150 g    Joghurt (Vanille)

            Puderzucker zum Bestäuben

            Fett für die Form

            Mehl für die Form